Datenschutz

Datenschutzerklärung

 

Wir freuen uns über den Besuch auf unserer Website sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten und Dienstleistungen.

 

Wir messen dem Schutz Ihrer persönlichen Daten größte Bedeutung zu und möchten Sie im Folgenden darüber informieren, wie wir Ihre Daten nach den Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie dem Österreichischen Datenschutzgesetz (DSG) und dem Österreichischen Telekommunikationsgesetz (TKG 2003) verarbeiten.

 

1.       Verantwortlicher

 

ALERTO GmbH

Pass-Thurn-Straße 17

6380 St. Johann in Tirol

 

T:        +43 (5352) 2 16 21

M:      office@alerto.at

 

UID:   ATU33207801

 

2.       Nutzung unserer Website

 

Sie können unsere Website aufrufen und nutzen, ohne uns gegenüber personenbezogene Daten offen zu legen. Personenbezogene Daten werden nur dann gespeichert bzw. verarbeitet, wenn Sie diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Anfrage, einer Bewerbung, einer Bestellung oder zum Abschluss bzw. zur Durchführung eines Vertrages angeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es zur Erfüllung des Zwecks erforderlich ist.

 

2.1.    Server Log Dateien

 

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf diese Seite und speichert diese als sog. Server Log Dateien. Folgende Daten werden in diesem Zusammenhang gespeichert bzw. verarbeitet:

 

Uhrzeit des Zugriffes, Menge der gesendeten Daten in Bytes, Quelle/Verweis von welchem Sie auf die Seite gelangten, verwendeter Browser, verwendetes Betriebssystem, die Ihnen zugewiesene IP-Adresse (ggf. in anonymisierter Form)

 

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website oder zur Behebung allfälliger Fehler beim Betrieb der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server Log Dateien nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

 

2.2.    Verwendung von Cookies

 

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen und bereits gespeicherte persistente Cookies von Ihrer Festplatte löschen.

 

Wie Sie diese Einstellungen anpassen können, finden Sie für die am häufigsten verwendeten Web-Browser hier: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer, Safari, Microsoft Edge, Opera

 

2.3.    Einsatz von Matomo zur Webanalyse

 

Diese Website verwendet den Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet ebefalls Cookies. Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Webseitenbenutzung. Zu diesem Zweck werden die erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung dient. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns komplett anonym bleiben. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie dies per Mausklick jederzeit deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Bei der Löschung der Cookies wird auch das Opt-Out-Cookie gelöscht. Die Einstellung muss daher nach dem Löschen erneut vorgenommen werden.

 

Ihr Besuch dieser Website wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst.

 

Webanalyse deaktivieren

 

2.4.    Google Maps

 

Diese Webseite verwendet Google Maps der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, California 94043 für die Darstellung von Karteninformationen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt.

 

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google auf https://policies.google.com/privacy entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre Einstellungen verändern, so dass Sie Ihre Daten verwalten und schützen können.

 

3.       Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

 

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zum Zweck der Erbringung der von Ihnen beauftragten Leistungen (Vertragserfüllung) bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Produktberatung, Angebotslegung, …). Die Verarbeitung Ihrer Daten basiert dabei auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

 

Ihre Daten müssen wir auch im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen (Buchführungspflicht, Rechnungs-legungspflicht, Dokumentationspflicht, Steuerpflicht) auf Basis des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO verarbeiten.

 

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO „zur Wahrung berechtigter Interessen“. Diese Interessen liegen insbesondere in der Pflege der Kundenbeziehung und der Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen.

 

Wenn Sie es wünschen, können Sie sich in den Verteiler unseres Newsletters eintragen lassen. In diesem Fall erheben, speichern und nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich zum Versand unseres Newsletters. Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit abbestellen, indem Sie den entsprechenden Link im Newsletter anklicken, der sich am Ende des jeweiligen Newsletters befindet.

 

Die Daten unter 4.1 sind für den Vertragsabschluss bzw. für die Vertragserfüllung unbedingt erforderlich. Wenn Sie uns diese Daten nicht oder nur unvollständig zur Verfügung stellen, können wir unsere vertraglichen Verpflichtungen nicht zur Gänze erfüllen oder keinen Vertrag mit Ihnen abschließen. Die Bereitstellung sonstiger personenbezogener Daten nach 4.2 erfolgt freiwillig.

 

4.       Verarbeitete Datenkategorien

 

4.1.    Erforderliche personenbezogene Daten

 

Daten, die wir zur Bearbeitung von Anfragen, zur Angebotserstellung, zur Bearbeitung einer Bewerbung und zur Vertragserfüllung benötigen, wie insbesondere Familien- und Vorname, Adresse, Kontakt-Informationen (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Bankverbindung, Informationen über Art und Inhalt unseres Vertragsverhältnisses.

 

4.2.    Sonstige personenbezogene Daten

 

Mit Ihrem Einverständnis oder sonst zulässigerweise bei der Vertragsanbahnung oder während des Vertragsverhältnisses zur Verfügung gestellten Daten, wie insbesondere Geschlecht, akademischer Grad, Zeichnungs- oder Vertretungsbefugnis oder weitere Informationen zu Ihrer Person, die Sie offensichtlich selbst öffentlich gemacht haben.

 

Hierbei handelt es sich lediglich um eine allgemeine Aufzählung. Wir verfügen nicht in jedem Fall über alle der oben genannten Daten. Für eine detaillierte, individuelle Aufstellung haben Sie Recht auf Auskunft und können diese bei uns verlangen (siehe dazu unter 9 Ihre Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten).

 

5.       Heranziehen von Auftragsverarbeitern

 

Für den Schutz Ihrer Daten bleiben wir auch bei Heranziehung eines Auftragsverarbeiters (Art. 4 Abs. 8 DSGVO) Ihr Ansprechpartner. Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union bzw. des EWR setzen wir nur ein, wenn für das betreffende Drittland ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt (Art. 45 DSGVO) oder wenn geeignete Garantien (Art. 46 DSGVO) mit dem Auftragsverarbeiter vorliegen.

 

6.       Datenweitergabe an Dritte

 

Zur Vertragserfüllung (z.B. Angebotserstellung, Leistungserbringung) und auf Grund gesetzlicher Bestimmungen ist es erforderlich, Ihre Daten auch an Dritte wie z.B. Sublieferanten, Transportunternehmen, Subdienstleister aber auch z.B. an Steuerberater, Banken oder Behörden (wie z.B. Finanzamt) weiterzugeben. Die Art und der Umfang der Weitergabe beschränken sich jedoch auf das für den jeweiligen Zweck benötigte Minimum.

 

7.       Datenlöschung

 

Ihre Stammdaten und sonstigen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nach Beendigung des Vertragsverhältnisses, spätestens jedoch nach Erlöschen aller gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

 

Eine Übersicht über die gängigsten gesetzlichen Aufbewahrungsfristen finden Sie auf der Seite der Österreichischen Wirtschaftskammer unter https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/eu-dsgvo-speicher-und-aufbewahrungsfristen.html.

 

Zum Zweck der Pflege der Kundenbeziehung speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der aufrechten Geschäftsbeziehung und nach Beendigung derselben für weiter 5 Jahre.

 

Anstatt einer Löschung kann auch eine Anonymisierung der Daten vorgenommen werden, was bedeutet, dass jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt wird.

 

Wenn Sie Sich bei uns für eine Stelle beworben haben, speichern wir Ihre Bewerbungsdaten für die Dauer von einem Jahr. Eine Speicherung Ihre Bewerbungsdaten in unserer Bewerberevidenz für zwei weitere Jahre erfolgt nur, wenn Sie dazu eingewilligt haben.

 

8.       Profiling

 

Es kommt kein automatisiertes Datenverarbeitungsverfahren zur Analyse von Nutzerverhalten zum Einsatz. Wir setzen also kein sogenanntes Profiling nach Art. 4 Abs. 10 DSGVO ein.

 

9.       Ihre Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten

 

9.1.    Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

 

Sie haben das Recht von uns zu erfahren, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten.

 

9.2.    Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

 

Falls wir unvollständige oder unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, können Sie jederzeit deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen.

 

9.3.    Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

 

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten Ihrer Meinung nach unrechtmäßig verarbeiten, können Sie von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Es kann jedoch durchaus Gründe geben, die einer sofortigen Löschung entgegenstehen. Insbesondere sind dies z.B. gesetzliche Aufbewahrungs-verpflichtungen oder Aufbewahrungsverpflichtungen, um Rechts- und Gewährleistungsansprüche durch-zusetzen.

 

9.4.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

 

Wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten für die Dauer der Prüfung verlangen, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, Sie aber keine Löschung wünschen, wenn wir die Daten für den vereinbarten Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese aber zur Geltendmachung/Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.

 

9.5.    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

 

Sie haben das Recht, die Herausgabe von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten in maschinenlesbarer Form zu verlangen, sofern die Verarbeitung auf Grund einer Einwilligung oder eines Vertrages erfolgt.

 

9.6.    Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

 

Dient die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben, zur Ausübung öffentlicher Gewalt oder besteht für uns berechtigtes Interesse, so können Sie, sofern ein schutzwürdiges Interesse an Ihren personenbezogenen Daten besteht, gegen diese Daten-verarbeitung Widerspruch einlegen.

 

9.7.    Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO)

 

Verstößt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihres Erachtens nach gegen europäisches oder österreichisches Datenschutzrecht, so kontaktieren Sie uns bitte, um allfällige Fragen klären zu können.

 

Selbstverständlich haben Sie das Recht, sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde zu beschweren. Die Kontaktdaten der österreichischen Datenschutzbehörde finden Sie unter www.dsb.gv.at.

 

10.   Geltendmachung Ihrer Rechte

 

Um eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend zu machen, kontaktieren Sie uns bitte.

 

ALERTO GmbH

Pass-Thurn-Straße 17

6380 St. Johann in Tirol

 

T:        +43 (5352) 21 6 21

M:      datenschutz@alerto.at

 

10.1. Bestätigung der Identität

 

Zum Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre sind wir berechtigt, im Zweifel einen Identitätsnachweis anzufordern.

 

10.2. Rechtebeanspruchung über Gebühr

 

Wenn Sie eines der genannten Rechte offenkundig unbegründet oder besonders häufig einfordern, sind wir berechtigt, ein angemessenes Bearbeitungsentgelt zu verlangen oder die Bearbeitung Ihres Begehrens abzulehnen.

 

10.3. Pflicht zur Mitwirkung

 

Im Rahmen von Mitwirkungspflichten sind wir verpflichtet, Daten entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen (z.B. ZPO, StPO, …) auf Anforderung herauszugeben.

 

11.   Geltungsdauer

 

Diese Datenschutzerklärung gilt ab 01.08.2019 und ersetzt alle bisher bestehenden Datenschutzbestimmungen.

 

Sei ohne Furcht,
wir werden dir helfen.